Gestaltungs- und Medientechnik

Gestaltung

Ausbildungsschwerpunkte

Schwerpunkte dieser Berufsausbildung sind unter anderem das Erstellen von Webseiten und Werbematerialien. Dazu sind nicht nur Texte zu erarbeiten sondern auch Bilder und Filme aufzubereiten. Sie lernen fachgerecht zu fotografieren und zu filmen. Während Ihrer Ausbildung werden Sie außerdem im Umgang mit verschiedenen Programmen für Bildbearbeitung, Filmschnitt und Textverarbeitung geschult. Sie werden eigenständig Dokumente, Werbematerialien (Flyer, Karten, Plakate, Broschüren) und weitere Informationsunterlagen unter Berücksichtigung von Vorgaben erstellen, überarbeiten und für die Veröffentlichung über Internet, CD oder Druck aufbereiten. Außerdem werden Sie lernen, Präsentationen zu erstellen und diese vorzutragen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem eigenständigen Einarbeiten in die Nutzung von Programmen sowie auf der selbständigen Organisation Ihrer Arbeitsabläufe an Ihrem Arbeitsplatz, da dies wesentlich für Ihren späteren beruflichen Erfolg ist. Sie erhalten Einblicke in technische Systeme und Geräte, die in der Praxis u.a. zur Erstellung von Printmedien eingesetzt werden. Für die Erstellung von technischen Dokumenten benötigen Sie viele Informationen. Sie lernen daher, wie Sie mit dem Computer Informationen finden, nutzen und sinnvoll aufbereiten können. Dazu gehören auch die Recherche im Internet und in Datenbanken. Vieles werden Sie in Gruppenarbeit erledigen, um auf die spätere Teamarbeit vorbereitet zu sein

Berufsaussichten und Tätigkeiten

Mit dieser Ausbildung ergeben sich vielfältige Arbeitsbereiche in Werbe- oder Marketingagenturen bzw. in Werbe- oder Marketingabteilungen größerer Firmen.

Weitere mögliche Tätigkeitsbereiche sind:

  • Webdesigner
  • Freelancer
  • Webentwickler
  • Druckvorlagenhersteller

Berufliche Weiterentwicklung

Mit Bestehen der Fachhochschulreife-Prüfung und einem mindestens halbjährigen einschlägigen Praktikum besteht die Möglichkeit, ein Studium an einer Fachhochschule zu beginnen.

Alternativ kann nach einem Jahr einschlägiger beruflicher Tätigkeit eine Weiterbildung zur Staatlich geprüften Gestalterin / zum Staatlich geprüften Gestalter Fachrichtung Werbe- und Mediengestaltung begonnen und damit die Qualifikation für den Einstieg in das mittlere Management erlangt werden.

 

Ihr Ansprechpartner:

Eckhard Muser

(Schwerpunktkoordinator)

muser.ec@edu.fwh-hessen.de