Automatisierungs- und Prozessleittechnik

Netzwerktechnologien
Computersysteme
Programmierung
&
Scripting
Internet
&
WAN
Projektmanagement nach
offiziellen Standards

Weiterbildungsschwerpunkte

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Leittechnik. Sie ermöglicht die Führung von automatisierten technischen Prozessen oder Herstellungsverfahren. Darüber hinaus wird die Leittechnik z.B. bei der Verteilung von Energie und in der Gebäudetechnik eingesetzt. Leittechnische Systeme dienen zum Bedienen und Beobachten der Prozesse sowie zum Aufzeichnen und Auswerten von Prozessdaten. Neben der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik erwerben die Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten, die sie zur Projektierung eines Leitsystems sowie zur Einbindung in die komplexe IT-Welt eines modernen Unternehmens benötigen. Dazu gehören die Erfassung von Prozessdaten über Feldbusse, die Ablage von Prozessdaten in einer relationalen Datenbank, die Visualisierung und Bedienung über Intra- oder Internet sowie die Auswertung und Aufbereitung aufgezeichneter Daten. Wir legen Wert darauf, die Studierenden praxisorientiert auszubilden und ihre Teamfähigkeit zu fördern.

Berufsaussichten und Tätigkeiten

Das spätere Arbeitsgebiet ist sehr breit gefächert. In aktuellen Automatisierungsprojekten wird modernste Technik eingesetzt. Aber auch Altanlagen müssen betriebsbereit gehalten und modernisiert werden. Staatlich geprüfte Techniker und Technikerinnen arbeiten in der Fertigungs- und Prozessindustrie, bei Energieversorgungsunternehmen, in Ingenieurbüros, bei wissenschaftlichen Einrichtungen und Behörden. Sie automatisieren Produktionsanlagen, Einrichtungen und Netze der Energie- und Wasserversorgung und vernetzen sie in großen Leitsystemen miteinander.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr weit gestreut, z.B.

  • Planung, Projektierung, Inbetriebnahme sowie Vertrieb von Automatisierungsanlagen und Leitsystemen
  • Erstellung und Pflege von Software für Automatisierungsanlagen
  • Wartung von Systemen und Komponenten der Automatisierungs- und Messtechnik
  • Leitung von Automatisierungsprojekten
  • Managementposition im Bereich Prozessführung in der Prozessindustrie

 

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Ing. Stefan Schurig

(Schwerpunktkoordinator)

schurig.st@edu.fwh-hessen.de